Wirtschaft

Die Gesundheitswirtschaft ist als herausragender Wirtschaftsfaktor eines der großen Wachstumsfelder in Deutschland. Sie umfasst alle Güter und Dienstleistungen aus den hochinnovativen Branchen Medizintechnik, Pharma und Regenerative Medizin.

Computerunterstützte Analyse der Lunge basierend auf CT-Bilddaten

Computerunterstützte Analyse der Lunge basierend auf CT-Bilddaten

DLR Projektträger / BMBF

Die gesellschaftliche Bedeutung der Gesundheitswirtschaft nimmt weiter zu. In den Industrie- und vielen Schwellenländern wächst der Anteil älterer Menschen - einer Bevölkerungsgruppe mit einem deutlich erhöhten Krankheitsrisiko. Folglich steigt der Bedarf an gesundheitsbezogenen Gütern und Dienstleistungen. Zugleich steigen das Gesundheitsbewusstsein der Menschen und ihre Erwartungen an die Gesundheitsversorgung.

Um diese Bedarfe und Erwartungen zu decken, braucht es einen kontinuierlichen medizinischen Fortschritt. Einen wesentlichen Beitrag hierzu leisten Innovationen in der Gesundheitswirtschaft. Deutschland ist auf diesem Gebiet gut aufgestellt. Gleichwohl gilt es, die Innovationskraft dieser Branche zu erhöhen, wenn die künftigen Herausforderungen in der Gesundheitsversorgung gemeistert werden sollen. Für dieses Ziel müssen alle Akteure im Innovationssystem Gesundheitswirtschaft effizient zusammenarbeiten.

Mit einer Vielzahl von Maßnahmen trägt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) dazu bei, die Innovationskraft der Gesundheitswirtschaft zu erhöhen und die Translation von Forschungserkenntnissen in praktische Anwendungen zu beschleunigen.